Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Für eine demokratische Alternative in Syrien!

Für eine demokratische Alternative in Syrien!

Die autonomen Kantone in Rojava (Westkurdistan) brauchen unsere Unterstützung!

Die Revolution in Rojava (Westkurdistan/Nordost-Syrien) ist von vielen Seiten bedroht:
Die kurdische Bevölkerung setzt sich in Syrien seit Beginn des Bürgerkriegs im Jahr 2011 intensiv für Frieden sowie den Aufbau einer demokratischen und gleichberechtigten Gesellschaft ein. Sowohl das syrische Regime selbst, als auch Dschihadisten aus aller Welt, verhindern, dass humanitäre Hilfsmittel und lebenswichtige Ressourcen (Lebensmittel, Öl, Gas, Wasser, Medikamente) ungehindert diese Region erreichen können.
Neben einem Embargo gegen die kurdische Bevölkerung von den Anrainer-Staaten kommt es vielfach zu direkten militärischen Angriffen. Hierbei wird auch vor humanitären Hilfseinrichtungen wie dem Kurdischen Roten Halbmond (Heyva Sor a Kurd) in Kobanê (Ain al-Arab) nicht halt gemacht.

Deshalb ist es notwendig, direkt vor Ort Projekte zu unterstützen!

Am 11. November 2013 wurde die Krankenstation der Heyva-Sor-Zentrale in Kobanê durch einen Anschlag mit einer Autobombe zerstört. Bei dem Angriff kamen 14 Menschen, darunter auch fünf Kinder, ums Leben. Heute steht dort nur noch eine Ruine.

Wir, die Kurdistan Hilfe e. V., wollen durch Spenden direkte Hilfe leisten, damit die Station von Heyva Sor a Kurd wieder ihre Arbeit aufnehmen kann. Dafür brauchen wir Eure Unterstützung!
Das Zentrum soll wieder in Selbstverwaltung aufgebaut und geführt werden. Es soll ein großes Gebäude mit sieben Räumen (Behandlungs-, Arzt-, Büro-, Depoträume) und einem großen Versammlungssaal aufgebaut und mit medizinischen und anderen technischen Geräten, sowie Fahrzeugen ausgestattet werden. Dort werden etwa zwanzig kurdische Frauen und Männer gemeinsam arbeiten und die Bevölkerung wieder sozial und medizinisch versorgen können.

Hierfür brauchen wir dringend Eure finanzielle Unterstützung!

Mit Eurer direkten Unterstützung leisten wir unseren Beitrag für ein Erstarken der demokratischen Strukturen in einem mörderischen Krieg.

  • Wir erklären uns solidarisch mit den Menschen in Rojava und fordern die Beendigung des Embargos, den freien Zugang humanitärer Hilfen, um eine humanitäre Katastrophe zu verhindern.
  • Wir fordern die Beendigung sämtlicher Waffenlieferungen aus der Türkei und anderer Länder, um die Massaker und Menschenrechtsverstöße der Al-Qaida-Gruppen und der Regimekräfte zu beenden.
  • Für den Wiederaufbau der Heyva-Sor-Zentrale in Kobanê

    Spendet an:
    Kurdistan Hilfe e. V.
    Hamburger Sparkasse
    IBAN: DE40200505501049222704
    BIC: HASPDEHHXXX
    Stichwort: Rojava

    Die Kurdistan-Hilfe ist ein gemeinnütziger Verein. Spendenquittungen werden umgehend ausgestellt.